Zucchini Puffer mit Paprika-Tomaten-Gemüse | vegan

Wie steht ihr zu Puffer? Ich liebe Puffer! Aus Kartoffeln oder Gemüse, völlig egal, hauptsache leckere krosse Brratlinge mit einem feinen Dip. Der Klassiker sind sicherlich die Kartoffelpuffer – bei uns in Franken heißen die übrigens Baggers. Gesünder und kalorienärmer sind natürlich Puffer aus Gemüse, so wie diese feinen Zucchini Puffer mit Paprika-Tomaten-Gemüse.

Das Tollste an diesen Puffern ist, dass man sie nach dem Anbraten in der Pfanne im Ofen fertig garen kann. So spart man nämlich einiges an Öl und so passen diese Puffer einfach perfekt in den Sommer.

Zu den Puffern habe ich ein sommerliches Paprika-Tomaten-Gemüse gemacht mit Rosmarin, Zwiebeln und Knoblauch. Da auch der Dip vegan ist, eignen sich die Zucchini Puffer mit Paprika-Tomaten-Gemüse auch hervorragend als Pausensnack im Büro, denn gekühlt werden müssen sie nicht.

Das braucht ihr:

Für die Zucchini-Puffer:
700 g Zucchini
700 g Kartoffeln (festkochend)
2 TL Salz
2 TL Pfeffer
Öl zum Anbraten

Für das Tomaten-Paprika-Gemüse:
1 Paprika (ca. 200 g)
300 g Tomaten
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Chilischote
1 Zweig Romsmarin
Salz & Pfeffer
Öl zum Anbraten

Und so gehts:

Zucchini Puffer

Zucchini und Kartoffeln fein reiben und in einem Sieb überschüssige Flüssigkeit abtropfen lassen. Ich habe die Masse noch zusätzlich mit den Händen ausgedrückt. Salzen und Pfeffern und zu Puffern formen und diese in der Pfanne in etwas Öl von beiden Seiten kurz goldbraun braten.

Anschließend könnt ihr die Puffer im Backofen fertig garen. Dazu die Zucchini Puffer bei 180°C für ca. 20 Minuten fertig backen.

Paprika-Tomaten-Gemüse

Schält die Zwiebeln und schneidet diese in feine Würfel. Dünstet die Zwiebeln im Öl an. Halbiert die Tomaten, entfernt die Kerne und schneidet diese und die Paprika in grobe Würfel. Die Koblauchzehe schälen und andrücken. Die Chilischote klein schneiden. Alles zusammen mit dem Rosmarinzweig in den Topf geben und auf niedriger Stufe ca. 15 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp

Zu den Zucchini Puffern mit Paprika-Tomaten-Gemüse passt z.B. auch ein Sauerrahm Dip sehr gut.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

TEILEN MIT:
FacebookGoogle+PinterestWhatsAppFlipboardPrint

One Comment

Schreibe einen Kommentar