Asia Chicken Balls mit Sweet Chili Sauce

Heute wird es endlich mal wieder asiatisch auf LECKER&Co. Schon seit ca. einem halben Jahr möchte ich Euch diese leckeren Asia Chicken Balls zeigen, die ich für die erste Kitchen Party auf dem Streetfoodmarkt in Nürnberg gekocht habe.

Zusammen mit meiner Freundin Ina bekochte ich die Streetfoodmarkt Besucher. Ina bereitete süße Onde Onde zu und ich frittierte meine Asia Chicken Balls. Durch die Cornflakes-Sesam-Panade werden die Bällchen aussen schön kross und knusprig und innen drin sind die weich und fluffig. Durch das Backpulver gehen die Bällchen nämlich richtig schön auf.

Die Besucher waren sich einig: „Die Bällchen sind geil!“

Und damit ihr die Bällchen zu Hause nachmachen könnt habe ich auch hier direkt das Rezept für euch.

Das braucht ihr:

Für die Asia Chicken Balls Masse:
400 g Hähnchenbrust
60 ml Fischsauce
100 g rote Currypaste (Selbermachen? -> KLICK)
10 frische Kaffirlimettenblätter (gibts als TK im Asia Supermarkt)
80 g Stärke
1 Ei
20 g Zucker
1 TL Backpulver

Für die Panade:
2 EL Sesam
4 EL Cornflakes

1 Liter neutrales Öl zum Frittieren (ich mag Distelöl)

Dazu:

Salatblätter
2 Frühlingszwiebeln
3 Stängel Minze
5 Stängel Koriander
3 Stängel Thai-Basilikum

Thai Sweet Chili Sauce (Selbermachen? -> KLICK)

Und so gehts:

Die angegebene Menge reicht für ca. 30 Stück (walnussgroß).

Schneidet das Hähnchenfleisch in kleine Würfel. Entfernt die Strünke der Kaffirlimettenblätter. Gebt die restlichen Zutaten, abgesehen von der Stärke, hinzu und püriert alles zu einer glatten Masse. Rührt dann die Stärke unter.

Zerbröselt die Cornflakes in eine Schüssel und vermischt sie mit dem Sesam.

Erhitzt das Öl in einem Topf. Haltet ein Holzstäbchen ins Öl, sobald an diesem kleine Bläschen aufsteigen ist das Öl heiß genug.

Stecht mit einem Löffel kleine Teigbällchen von der Masse ab, drückt sie kurz in die Panade und frittiert sie dann goldbraun.

Cornflakes zerbröseln und mit dem Sesam vermischen.
Öl in einem Topf erhitzen, je ein TL Chickenmasse in der Knupsermischung wälzen und goldbraun frittieren.

Auf Salatblättern mit den frisch gehackten Kräutern, den Frühlingszwiebel-Ringen und der Thai Sweet Chili Sauce servieren

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

TEILEN MIT:
FacebookGoogle+PinterestWhatsAppFlipboardPrint

Schreibe einen Kommentar