Chocolate Chip Cookies

Cookie Monday! Samstag Abend hatte ich so Lust auf Kekse, also habe ich noch nachts den Teig dafür angerührt und mir am Sonntag feine Chocolate Chip Cookies gebacken.

Leider war ich gestern total ausser Gefecht. Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen – ab Mittags wars vorbei und ich lag nur noch halb komatös auf dem Sofa. Ich hasse es so ausgeknocked zu sein. Wenn ich schon faulenze, dann doch bitte mit vollem Bewusstein! *lacht

Heute geht es mir aber zum Glück schon wieder viel besser und ich kann Euch das Rezept für diese leckeren Chocolate Chip Cookies zeigen, die schon längst überfällig gewesen sind.

Habt ihr Lust auf noch mehr Cookie Rezepte? Dann probiert doch mal folgende Kreationen aus:

Das braucht ihr:

125 g weiche Butter
155 g Zucker
200 g Dinkel Vollkornmehl
1 Ei (M)
50 g Kakaopulver
Prise Salz
1/4 TL Backpulver
2 EL Milch
150 g Schokostückchen Zartbitter

Und so gehts:

Die angegebene Menge reicht für ca. 15 Cookies.

Verknetet alle Zutaten, außer den Schokostückchen, miteinader zu einem glatten Teig. Arbeitet dann die Schokostückchen mit ein.

Rollt aus dem Teig 15 Kugeln (ca. walnuss- bis tischtennisballgroß) und legt diese auf ein Blech.

Heizt den Ofen auf 190°C Umluft vor.

Legt die Teigkugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, lasst genügend Abstand zwischen den einzelnen Kugeln, denn die Cookies gehen auf. Drückt die Teigkugeln etwas flach.

Backt die Chocolate Chip Cookies für 15 Minuten.

Am Besten schmecken die Chocolate Chip Cookies mit einem Glas kalter Milch.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

TEILEN MIT:
FacebookGoogle+PinterestWhatsAppFlipboardPrint

Schreibe einen Kommentar