Schokoladen Blechkuchen mit Walnüssen

Beim heutigen Blick aus dem Fenster ist mir irgendwie ziemlich herbstlich zumute. Die grauen Wolken, die kühle Luft und die langsam lichter werdenden Bäume… in einem solchen Fall bekomme ich ganz großen Kuchenhunger. Genauer gesagt Schokoladenkuchen Hunger.

Wie gut, dass ich dieses Rezept in meinem Fundus wieder entdeckt habe. Schon anfang dieses Jahres habe ich diesen Schokoladen Blechkuchen mit Walnüssen gebacken und dann kletterten die Temperaturen einfach zu weit nach oben, als dass ich euch diesen Kuchen hätte zeigen wollen.

Aber heute ist es einfach perfekt für diesen Schokoladen Blechkuchen mit Walnüssen. Ich trinke dazu am liebsten ein Glas kalte Milch, mein Liebster einen Cappuccino. In jedem Fall ist es das perfekte Kuchenglück.

Das braucht ihr:

150 g Zartbitter Schokolade
150 g Mehl
150 g Brauner Zucker
250 g weiche Butter
5 Eier
Prise Salz
100 g Kakaopulver
150 g gehackte Walnüsse
1 Pck. Backpulver

100 g Vollmilch Kuvertüre
ca. 50 g Walnüsse

Und so gehts:

Schmelzt die Zartbitterschokolade im Wasserbad.

Schlagt den Zucker mit der Butter schaumig und rührt dann die Eier unter. Gebt die gescholzene Schokolade, das Kakaopulver und Mehl zum Teig und verrührt alles zu einem glatten Teig. Streicht den Teig auf einem mit Backpapier belegten Backblech glatt.

Heizt den Ofen auf 170 °C Umluft vor und backt den Kuchen für ca. 25 Minuten. Macht aber unbedingt den Stäbchentest, bevor ihr ihn herausholt.

Lasst den Schokoladen Blechkuchen mit Walnüssen abkühlen.

Schmelzt dii Kuvertüre und spritzt diese über den Kuchen. Belegt dann noch mit den restlichen Walnüssen.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

TEILEN MIT:
FacebookGoogle+PinterestWhatsAppFlipboardPrint

Schreibe einen Kommentar