Einfache Birnentaschen

Vor zwei Wochen habe ich einen riesigen Berg Birnen geschenkt bekommen und seit dem probiere ich allerlei Rezepte mit den feinen Herbstfrüchten aus. Neulich haben mich dann morgens beim Bäcker die Apfeltaschen so angelacht und da kam mir die Idee für einfache Birnentaschen.

Wenn man den Blätterteig kauft ist das wirklich ein super simples Rezept, denn sie Birnentaschen sind in 15 Minuten fertig zum Backen – fast schon zu einfach für den Blog? Was meint ihr? Ab und an finde ich so schnelle Gebäcke nämlich wirklich toll. Aber ist so etwas Blogwürdig?

Ich habe die Birnentaschen am Sonntag Abend gebacken und am Montag zum Frühstück mit ins Büro genommen. Ehrlich gesagt fand ich sie da sogar noch leckerer. Vermutlich, weil die Birnen ein bisschen durchgezogen sind. Einfach und Köstlich!

Das braucht ihr:

1 Rolle Blätterteig (ca. 280 g)
2 möglichst feste Birnen
2 EL Zucker
Prise Zimt
Prise Salz
1 Ei

Und so gehts:

Schält die Birnen und schneidet sie in kleine Würfel. Vermischt sie mit dem Zucker, ZImt und der Prise Salz.

Schneidet 5 gleich breite Streifen aus dem Blätterteig und bestreicht die Hälfte der Teigstreifen mit verquirltem Ei.

Verteilt die Birnenfüllung jeweils auf der Hälfte der Teigstreifen und klappt die andere Teighälfte darüber. Drückt die Ränder mit den Fingern und anschließend mit einer Gabel zusammen.

Schneidet nun die Oberfläche jeweils dreimal ein und bestreicht den Teig noch mit dem restlichen Ei.

Backt die Birnentaschen bei 180°C Umluft für 25 Minuten.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

TEILEN MIT:
FacebookGoogle+PinterestWhatsAppFlipboardPrint

Schreibe einen Kommentar