Gebratener Hähnchenschenkel mit Fenchel Orangen Salat lowcarb

Hähnchenschenkel mit Fenchel-Orangen-Salat

Ach herrje, soviele Plätzchen um mich herum. Klar, ich bin auch dem Backwahn verfallen, denn ich liebe es Plätzchen zu backen und dafür ist die Weihnachtszeit ja auch da. Aber mal ehrlich, wer von Euch ernährt sich in dieser Zeit lediglich von Plätzchen? Eben! Deshalb zeige ich euch heute ein Rezept für ein wunderbar würziges und leichtes Gericht: Hähnchenschenkel mit Fenchel-Orangen-Salat.

Fenchel und Orange sind ein absolutes Traumpaar, das ist ja klar. Ausserdem liebe ich Fenchel sowieso. Ganz fein gehobelt ist er einfach großartig als Rohkostsalat. Denn durch das Marinieren wird er zwar etwas weicher, verliert aber dabei nicht seinen Biss. Das mag ich besonders.

Dazu habe ich schön würzige Hähnchenschenkel gemacht, die ich einfach im Ofen gare. Die Basis meiner Marinaden bilden dabei immer Honig und Sojasauce. Der Honig führt dazu, dass das Marinierte eine schöne karamellisierte Kruste bekommt und die Sojasauce macht es schön würzig. Dazu habe ich diesmal Knoblauch, etwas Zimt und natürlich Orangenschale kombiniert um den Geschmack des Salats aufzugreifen.

Das braucht ihr:

2 Hähnchenschenkel
2 TL Honig
2 EL Sojasauce
1 Knoblauchzehe
1/3 TL Zimt
Abrieb einer Bio-Orange

Für den Salat:
2 Fenchelknollen
1 TL Salz
2 TL Zucker
2 EL Öl
2 EL Orangensaft (von der übrig gebliebenen Orange)

Und so gehts:

Reibt die Koblauchzehe fein und vermischt sie mit den restlichen Zutaten für die Marinade. Heizt den Ofen auf 170 °C Umluft vor. Bestreicht die Hähnchenschenkel mit der Marinade und backt die Hähnchenschenkel dann für 45 Minuten backen. Alle 15 Minuten bepinselt ihr die Hähnchenschenkel wieder mit mit der Marinade. Nach dem dritten Mal sollte die Marinade aufgebraucht sein.

Hobelt den Fenchel fein und würzt ihn mit Salz und Zucker. Nun arbeitet ihr den Zucker und das Salz in den Fenchel ein indem ihr alles gründlich mit den Händen verknetet. Lasst den Fenchel dann für ca. 20 Minuten stehen. Dabei tritt Flüssigkeit aus, die ihr anschließend abgießen könnt.

Presst die abgeriebene Orange aus und verrührt nun 2 EL des Orangensafts mit dem Öl und mariniert den Fenchel damit. Probiert nochmal, ob ihr evtl. nochmals nachsalzen müsst.

Serviert den Fenchelsalat mit dem Hähnchenschenkel. Träufelt etwas von dem ausgetretenen Bratensaft auf das Hähnchen.

Wer mag, kann Baguette dazu essen. Das passt hervorragend. Ohne weitere Beilage ist es ein leichtes frisches Gericht.

 

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

TEILEN MIT:
FacebookPinterestWhatsAppFlipboardPrint

Schreibe einen Kommentar