Cereal Milk Panna Cotta Cornflakes Milch Christina Tosi Chefs Table

Cereal Milk Panna Cotta mit Salzkaramellsauce

Kennt ihr die Sendung Chefs Table auf Netflix? Ich bin absolut süchtig danach. Es werden wirklich unglaublich spannende Menschen, Geschichten und Gerichte vorgestellt und nach jeder Folge ist meine To-Cook Liste länger.

Als ich die Folge über Christina Tosi gesehen habe war ich im ersten Moment total überrascht. Eine Folge über eine Frau, die ein Kuchen und Keks-Unternehmen leitet: die Milk Bar. Ihr Werdegang ist aber mehr als spannend, so hat sie in einem der besten Restaurants in Amerika die Patiserrie geleitet und eines Tages kam ihr die geniale Idee: das leckerste am Frühstück ist die Milch, nachdem man die Cornflakes daraus gegessen hat. Diese süße Milch, die einen ganz besonderen Geschmack hat.

Diese Idee fand ich so genial, dass ich das direkt ausprobieren musste. Das Rezept habe ich nach Christina Tosi zubereitet – immer wieder die Chef´s Table Folge gekuckt und dabei so viele Notizen gemacht wie möglich. Und ja: auch wenn wir Deutschen nicht ganz so verrückt nach Frühstücksflocken (Cereals) sind wie die Amis, so ist das doch ein so unglaublich leckerer Geschmack und so völlig anders, als alles was ich vorher in Form von Panna Cotta gegessen habe.

Vor einem halben Jahr habe ich die Cereal Milk Panna Cotta das erste Mal zubereitet, die Fotos sind aber leider total fürchterlich geworden, so dass ich mir heute Morgen vorgenommen habe, die Panna Cotta nochmals zuzubereiten.

Mit Zeit und Muse fürs Fotos machen sieht das Ergebnis auch gleich noch viel besser aus, oder?! Ich hoffe Euch gefällts und ihr traut euch an diese besondere Dessertvariante. Es lohnt sich!

Das braucht ihr:

Für die Cereal Milk Panna Cotta:
300 g gezuckerte Cornflakes
1,5 Liter Vollmilch
8 Blatt Gelatine
50 g Zucker
Prise Salz

Für die Salzkaramellsauce:
0,5 Liter Vollmilch
85 g Zucker
2 TL Salz

 Und so gehts:

Die angegebene Menge ergibt 1 Liter Panna Cotta, das sind ca. 4 bis 6 Gläschen.

Cereal Milk Panna Cotta

Ihr braucht unbedingt richtig süße Cornflakes. Ich finde Kellogs Frosties am Besten.

Heizt den Ofen auf 190°C Umluft vor und backt die Cornflakes darin für 8 Minuten. Sie sollten leicht karamellisieren und goldbraun werden. Falls ein paar der Cornflakes zu dunkel geworden sind, entfernt diese unbedingt.

Nun gebt ihr die Cornflakes in die Milch und lasst diese darin für ca. 30 Minuten ziehen.

Dann gießt ihr die Milch ab. Ihr solltet ca. 1 Liter Cereal Milk erhalten. Diese Cereal Milk (Cornflakes Milch) gebt ihr in einen Topf und gebt noch Zucker und Salz hinzu. Erwärmt die Milch. Weicht die Gelatine für ca. 5 Minuten in kaltem Wasser ein und löst sie dann in der Cornflakes Milch auf.

Gießt die Cereal Milk nun in eure Förmchen und stellt sie im Kühlschrank für ca. 4 Stunden kalt.

Karamellsauce

Schmelzt den Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze. Sobald er sich aufgelöst hat gebt ihr die Sahne hinein. Es bildet sich wahrscheinlich ein Zucker Klumpen. Macht aber nix, kocht die Sauce einfach für weitere 20 Minuten, dann sollte sich der Zucker auflösen.

Die Karamellsauce könnt ihr dann auf eure Panna Cotta geben. Ist die Sauce zu dickflüssig einfach etwas anwärmen in einem Topf mit heißem Wasser z.B. Wer möchte garniert noch mit Cornflakes.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

TEILEN MIT:
FacebookPinterestWhatsAppFlipboardPrint

Schreibe einen Kommentar