New York City NYC Manhattan Top of the Rock sunset skyline

NYC | Top of the Rock and Halal Guys

LECKER&Co in New York City

Tag 1 | Brooklyn Bridge und Eisenberg Sandwich Shop

Tag 2 | MoMA und Broadway „Phantom der Oper“

Tag 3 |Andy Warhol und China Town

Tag 4 |Russ and Daughters, Freiheitsstatue und MET

Tag 5 |Central Park, Tacos und Brownstone Jazz

Tag 6 |Brooklyn Tabernacle, SoHo und Katz´s Delicatessen

Tag 7 |American Museum of Natural History und Times Square

Tag 8 |Top of the Rock und The Halal Guys

Tag 9 |Williamsburg

Original New York Style Rezepte:

Roggen Sandwich

Reuben Sandwich New York Style

Mac’n’Cheese

Hot Dog New York Style

Auch Taco Bell war mir aus dem Fernsehen bekannt. Für insgesamt 6$ p.P. bekommt man genug um satt zu werden – ungewöhnlich wenig für New Yorker Verhältnisse.

Besonders lecker fanden wir hier die knusprigen Tacos. Generell wird alles erst auf Bestellung ala Minute zubereitet – das ist klasse und, obwohl es eine Fast Food Kette ist, schmeckt es wirklich gut.

Klar, ein Urlaub geht bei mir nicht ohne Kochbuch kaufen. Aus jedem Land kaufe ich mir ein Kochbuch um auch zu Hause etwas landestypische Küche kochen zu können.

Wir machten uns also direkt am Morgen auf den Weg zum Strand Book Store (828 Broadway, New York, NY 10003). Ich suchte mir ein Tex Mex Buch aus und konnte es da schon kaum erwarten diese Gerichte zu Hause zu kochen.

Fifth Avenue

Entlang der Fifth Avenue bummelten wir durch die Schaufenster und beobachtet die Menschen. Hier ist wirklich die Hölle los und man tritt sich gegenseitig fast auf die Füße. Nirgends sonst, wie hier, ist der Unterschied zwischen Arm und Reich für mich so greifbar. Neben den Luxuskaufhäusern kauern Obdachlose auf dem Boden.

Top of the Rock

Einmal die Skyline von NYC von oben sehen?! Klar, das musste sein. Obwohl mein Liebster schon vor 4 Jahren oben auf dem Rockefeller Centre war, meinte er, das sollten wir unbedingt gemeinsam machen. Wir kauften uns Sunset Tickets (50$ p.P., sonst 40$ p.P.) für Top of the Rock, weil wir den Sonnenuntergang fotografieren wollten.

Kauft die Tickets unbedingt einen Tag vorher. Wollt ihr zu einer bestimmten Zeit oben sein, dann plant ca. 30 Minuten ein bis ihr oben seid. So lange dauert es in der Schlange anzustehen und durch die Sicherheitskontrollen zu kommen. Sobald ihr auf Top of the Rock seid gibt es kein Limit. Ihr könnt solange bleiben wir ihr möchtet. Wenn man sich dann aber mal einen Platz am Gitter mit Blick auf das Empire State Building erkämpft hat, sollte man diesen nicht mehr hergeben bis man fertig ist mit Fotografieren. Gerade zur Prime Time (Sunset) geht es da oben nämlich ziemlich zu und natürlich ist gerade der Blick auf das Empire State Building der Favorisierte.

Aber: der Blick ist wirklich imposant und, obwohl es fürchterlich kalt war, Anfang Dezember so hoch oben auf einem Wolkenkratzer und uns der Wind um die Ohren gepfiffen hat, hat es sich für die Aussicht und die Bilder auf jeden Fall gelohnt.

Top of the Rock Sunset Empire State Building New York City NYC Skyline Sonnenuntergang

Top of the Rock New York City NYC

Top of the Rock Sunset Empire State Building New York City NYC Skyline Sonnenuntergang

Top of the Rock Sunset Empire State Building New York City NYC Skyline Sonnenuntergang  Top of the Rock NYC New York City

Top of the Rock NYC New York City  Top of the Rock Sunset Empire State Building New York City NYC Skyline Sonnenuntergang

 

Halal Guys

Bestes Streetfood zu einem, für New Yorker Verhältnisse, unschlagbar günstigen Preis findet ihr auf jeden Fall bei den Halal Guys. Sie stehen rund um die Uhr an der Ecke West 53rd Street & 7th Av und servieren Hähnchen, Schwein oder Falafel. Eine große Bowl mit Reis, Salat und Fleisch kostet 8$ und macht zu zweit satt. Wer richtig großen Hunger hat kann sich noch eine Portion Hummus für 3$ dazu gönnen. Ein gefülltes Fladenbrot mit Fleisch, Salat und Sauce kostet 6$.

Dazu gibt es leckere scharfe Sauce, reichlich Servietten und Erfrischungstücher, weil es eigentlich kaum mögich ist die Fladenbrote zu essen ohne zu kleckern.

 

Gut gestärkt machten wir uns nochmal auf den Weg zu einem weitern Hotspot. Da wir ja nachmittags schon über den Wolken unterwegs waren schien eine Rooftop Bar (230 Fifth Ave, New York, NY 10001, Eintritt kostenlos; ihr braucht ein Ausweisdokument um nach oben gelassen zu werden) genau das Richtige zu sein, um diesen Tag zu beschließen. Zugegeben, nachdem man auf Top of the Rock war erscheint der Ausblick von hier aus dem 20. Stock wenig imposant. Aber: es ist ein toller Blick – geht also besser hinauf, bevor ihr auf dem Rockefeller Center wart, und seit dann erstaunt über den grandiosen Blick über – zumindest einen Teil – der Dächer der Stadt.

Hier oben kann man sich an der Bar Getränke und kleine Snacks kaufen – Selbstbedienung – und sich die Stadt von oben ansehen

Noch mehr von NYC sehen:

TEILEN MIT:
FacebookPinterestWhatsAppFlipboardPrint

Schreibe einen Kommentar