Ofentomaten Fleischtomaten Cherrytomaten im Ofen gebacken Balsamico Zwiebeln Rosmarin vegan einfach schnell Ofengericht Rucola Pesto geröstete Kichererbsen Sommer Saisonal bio

Geröstete Tomaten mit Rucolapesto und Kichererbsen

Heute gibt es ein köstliches veganes Gericht, das super einfach, super köstlich und super gesund ist. Geröstete Tomaten mit Rucolapesto und Kichererbsen. Vielleicht fragt ihr euch, wie ich auf diese ungewöhnliche Kombination gekommen bin. Drei Faktoren waren schuld: 1. Ich hatte noch Tomaten, die nicht mehr so knackig waren. 2. Ich hatte vom Hummus machen noch ein paar Kichererbsen übrig und 3. Ich hatte keine Lust groß aufzukochen.

Automatisch wurde aus diesen Anforderungen ein veganes Gericht, das ich jederzeit wieder essen würde, weil es einfach soooo lecker war! Besonders gerne mag ich im Ofen karamellisierten Balsamico Essig. Der bekommt durch das Backen nämlich eine unheimlich leckere süßliche Note, wenn er eindickt, die einfach wunderbar mit der Säure der Tomaten harmoniert.

Für den grünen Farbtupfer habe ich dann aus dem Rucola schnell ein Pesto gemacht – einfach in den Häcksler/Mixer und pürieren. Und da ich am Folgetag noch Rucola übrig hatte probierte ich das Pesto auch direkt noch mit Kichererbsen – auch toll so ein Rucola Hummus.

Ofentomaten Fleischtomaten Cherrytomaten im Ofen gebacken Balsamico Zwiebeln Rosmarin vegan einfach schnell Ofengericht Rucola Pesto geröstete Kichererbsen Sommer Saisonal bio

Zu den Tomaten haben wir uns dann noch Brötchen auf dem Toaster frisch aufgeröscht. Das könnt ihr aber natürlich auch im Ofen tun, oder auch gar nicht. Wie ihr mögt.

Habt ihr Lust auf noch mehr vegane Rezepte? Dann schaut doch mal in meine Übersicht aller veganen Rezepte -> KLICK

Das braucht ihr:

Für die gerösteten Tomaten:
400 g Fleischtomaten & Cherrytomaten
1 kleine Zwiebel (ca. 50 g)
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
2 EL Aceto Balsamico
1 Zweig Rosmarin
Salz & Pfeffer

Für das Rucolapesto:
50 g Rucola
1 EL Zitronensaft
30 g gemahlene Mandeln (oder Kichererbsen vorgegart)
1 EL Olivenöl
Prise Salz

Für die gerösteten Kichererbsen:
80 g Kichererbsen (vorgegart)
1 TL Olivenöl
1 TL gehackter Rosmarin
etwas Pfeffer
1/2 TL Salz

Dazu: Baguette

Und so gehts:

Die angegebene Menge ergibt 2 Portionen.

Heizt den Ofen auf 180°C Umluft vor.

Geröstete Kichererbsen

Trocknet die Kichererbsen und würzt sie mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Rosmarin. Gebt diese in eine kleine Auflaufform.

Geröstete Tomaten

Halbiert die Tomaten und legt sie in die Auflaufform. Schneidet die Zwiebel in Halbringe und mariniert diese mit dem Balsamico und dem Olivenöl. Zupft die Rosmarinnadeln ab und zerdrückt die Knoblauchzehe. Gebt nun alles in eure Auflaufform.

Backt die Tomaten und die Kichererbsen für 30 Minuten im Ofen.

RucolaPesto

Püriert den Rucola mit Zitronensaft, Olivenöl, Mandeln (oder Kichererbsen) und etwas Salz zu einem feinen Pesto.

Geröstete Tomaten mit Rucola Pesto und Kichererbsen anrichten

Serviert die Tomaten mit dem Rucolapesto und toppt mit den gerösteten Kichererbsen. Dazu passt ein frisches Baguette wunderbar.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Ofentomaten Fleischtomaten Cherrytomaten im Ofen gebacken Balsamico Zwiebeln Rosmarin vegan einfach schnell Ofengericht
Ofentomaten Fleischtomaten Cherrytomaten im Ofen gebacken Balsamico Zwiebeln Rosmarin vegan einfach schnell Ofengericht Rucola Pesto geröstete Kichererbsen Sommer Saisonal
Ofentomaten Fleischtomaten Cherrytomaten im Ofen gebacken Balsamico Zwiebeln Rosmarin vegan einfach schnell Ofengericht Rucola Pesto geröstete Kichererbsen Sommer Saisonal Baguette
geröstete Kichererbsen Rosmarin Salz Pfeffer vegan Rucola Pesto veggie vegetarisch einfach schnell
Rucola Pesto vegan einfach schnell gesund lowcarb geröstete Kichererbsen mit Rosmarin
TEILEN MIT:
FacebookPinterestWhatsAppFlipboardPrint

Schreibe einen Kommentar