Beefer das Original Oberhitzegrill 800 Grad One Pro Grillen Barbecue BBQ Sommer Frühling Flammkuchen Pizzastein Schamottstein Pizza backen Asia Garnelen Mango Thai Kräuter Salat

Beefer | Asia Flammkuchen mit Thai-Kräuter-Salat

Dieser Beitrag enthält Werbung für den Beefer – Das Original.

Seit 2 Monaten beherberge ich zu Hause einen Original Beefer. Seit ich das erste Mal vor ca. 2 Jahren ein Steak vom Beefer gegessen habe war mir klar: ich brauche diesen Grill. Mal abgesehen davon, dass man das perfekte Fleisch im Beefer zubereiten kann gibt es auch noch die Möglichkeit Pizza und Flammkuchen auf dem Pizzastein zu backen.

Genau darauf habe ich mich momentan total eingeschossen. Nachdem mein >> Flammkuchen mit Bacon-Spargel und Bärlauch einfach großartig lecker war testete ich auch noch eine ganz andere, asiatische, Variante. Obwohl es auf den ersten Moment wohl etwas merkwürdig erscheint einen Flammkuchen asiatisch zu belegen so war das der absolute Oberknaller und wir konnten kaum aufhören zu essen.

Beef it or leave it.

Die Garnelen werden im Beefer einfach perfekt. Sie sind aussen gegart und an den Ecken angegrillt und trotzdem in der Mitte noch glasig. Wirklich toll, denn genau so wünscht man sich gegarten Fisch. und genau das erreicht man eben nur mit wirklich hohen Temperaturen – Beefer sei Dank!

Der Beefer® arbeitet ausschließlich mit Oberhitze und erreicht hierbei für handelsübliche Grillgeräte bisher ungekannte Temperaturen von ca. 800°C. Dies wird ermöglicht durch einen keramischen Gas-Hochleistungsbrenner. Neben der kurzen Garzeit, welche eine exakte Bestimmung des Gargrades ermöglicht, ist insbesondere das durch die reine Oberhitze ausbleibende Verbrennen heruntertropfenden Fleischsaftes ein enormer Vorzug des Beefer®.

Zum Asiatischen Fammkuchen mit Garnelen gibt es einen frischen Salat mit Thai-Kräutern und meinem Lieblingskraut, dem Thai-Basilikum. Es gibt wohl kaum ein Kraut, das ich lieber esse. Kennt ihr Thai-Basilikum? Falls nicht, ist hoffentlich dieses Rezept ein Anstoß dieses mal auszuprobieren.

Das braucht ihr:

Für die Flammkuchen:
150 g Mehl
80 ml Wasser
1 EL Sesamöl
1/2 TL Salz
2 TL Backpulver

Für die scharfen Zwiebeln:
250 g Schalotten
1 China Knoblauch
1/2 Chilischote
4 EL Sesamöl

Für die Garnelen:
200 g Garnelen (mind. 12 Stück)
2 TL Sojasauce
2 EL Honig
1 China Knoblauch
20 g frischer Ingwer

1 Mango

Für den Thai-Kräuter-Salat:
2 Romana Salatherzen
1 Bund Thai Basilikum
1 Bund Minze
Saft von einer Limette (ca. 60 ml)
ca. 60 ml Öl
1,5 TL Salz
1 TL Honig
2 Frühlingszwiebeln
1/2 rote Chilischote

Und so gehts:

Die angegeben Menge ergibt 4 Asia Flammkuchen mit Thai-Kräuter-Salat.

Garnelen marinieren

Reibt den Ingwer und den Knoblauch in ein Schälchen und verrührtt diese mit Honig und Sojasauce. Legt darin die Garnelen (ohne Schale) für mindestens 1 Stunde ein.

Flammkuchen Teig

Verknetet die angegebene Zutaten zu einem homogenen Teig und schlagt diesen bis zur Verewndung in Frischhaltefolie ein.

Scharfe Zwiebeln vorbereiten

Schneidet die geschälten Schalotten in Ringe von ca. 4 cmm Dicke. Hackt die Chilischote und einen China-Knoblauch klein und gebt alles zusammen mit dem Sesamöl in eine Pfanne. Bratet die Zwiebeln hier auf mittlerer Stufe langsam braun. Sie sollten karamellisieren und nicht rösch werden.

Stellt sie beiseite.

Mango vorbereiten

Schneidet die Mango in ca. 1 cm große Würfel und stellt auch diese zum Belegen der Flammkuchen bereit.

Salat zubereiten

Wascht den Salat, das Thai-Basilikum und die Minze und zupft alles in mundgerechte Stücke in eine große Schüssel.

Aus Limettensaft, Öl, Honig und Salz rührt ihr ein Dressing an. Mariniert damit den Salat.

Die Frühlingzwiebeln und die Chilischote schneidet ihr in feine Ringe. Einen Teil davon könnt ihr über dem Salat verteilen, den Rest hebt ihr euch als Topping für die Flammkuchen auf.

Beefer aufheizen

Heizt den Pizzastein im Beefer für 15 Minuten auf mit voller Temperatur im Beefer auf. Anschließend stellt ihr die Energiezufuhr auf das Minimum und backt auf dem heißen Pizzastein die Flammkuchen.

Flammkuchen belegen

Teilt den Teig in 4 Portionen auf und rollt euch daraus, auf einer bemehlten Oberfläche, 4 Fladen aus. Achtet darauf, dass diese von der Größe her in den Beefer passen.

Belegt die einzelnen Fladen mit einem Teil der Zwiebeln, frischer Mango und Garnelen. Backt den Flammkuchen im Beefer für ca. 20 Sekunden. Wendet die Garnelen und backt für weitere 20 Sekunden. Nach dieser Zeit sollte euer Flammkuchen perfekt gebräunt und die Garnelen gegart mit glasigem Kern sein.

Serviert den Flammkuchen mit dem marinierten Salat.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

TEILEN MIT:
FacebookPinterestWhatsAppFlipboardPrint

Schreibe einen Kommentar