Blogevent Bloggerreise Schweiz Jura Drei-Seen-Land Foodblogger

Stadt, Land, Seen | Kulinarisch durchs Jura & Drei-Seen-Land | Blogevent

Dieser Beitrag enthält Werbung für die Schweizer Region Jura & Drei-Seen-Land.

Endlich wieder ein Blogevent auf LECKER&Co und ich hoffe ihr habt Lust kreativ zu werden und das Schweizer Jura & Drei-Seen-Land auf den Teller zu bringen.

Der Hauptpreis ist der absolute Oberknaller und ich bin mir sicher, dass sich viele von Euch darüber freuen würden! Was ihr gewinnen könnt? Das lest ihr weiter unten.

Stadt, Land, Seen | Kulinarisch durchs Jura & Drei-Seen-Land

Bringt mir das Schweizer Jura & Drei-Seen-Land auf den Teller. Wie? Indem ihr eine oder mehrere der regionalen Spezialitäten verkocht und mir verratet, warum ihr euch genau für diese Spezialität entschieden habt. Aber, was genau sind denn die Spezialitäten aus der Region?

Bringt mir die Schweiz auf den Teller.

Tête de Moine AOP – der „Mönchskopfkäse“ hat im Kloster Bellelay im Berner Jura seinen Ursprung. Dort stellten die Mönche den Käse vor vielen hundert Jahren zum ersten Mal her. Das Besondere an diesem Rohmilchkäse? Auf jeden Fall die Form, denn der Käse wird mit der sogenannten Girolle in Rosetten gedreht. Ich bin gespannt, was ihr aus diesem blumig-würzigen Käse zaubert. Übrigens: ich habe den Tête de Moine AOP schon mal zusammen mit Erdbeer-Rahm als Füllung für ein Eclaire benutzt.

Absinth – Spannende Anekdoten ranken sich um den legendären Absinth, der schon alleine wegen seiner grünen Farbe weltberühmt ist. In seiner Ursprungsregion, dem Val-de-Travers, wurde das sagenumwobene Getränk mit viel Einfallsreichtum sogar in einer Zeit produziert, als es eigentlich verboten war – zur Freude von Liebhabern in aller Welt. Seit 2005 kann die „grüne Fee“ wieder ganz legal hergestellt werden.

Seefisch – in den drei Seen des Drei-Seen-Landes gibt es viele feine Fische mit denen ihr ebenfalls lecker Kochen könnt. Felchen, Wels, Silberfelchen, Egli, Rotauge, Hecht und Zander sind die wichtigsten Arten und warten nur darauf von Euch in ein wunderbares Gericht verwandelt zu werden.

Ob ihr kocht oder backt, mixt oder rührt, süß oder herzhaft, veggie oder mit Fleisch, einfach oder kompliziert in der Küche werkelt bleibt euch überlassen. Hauptsache ihr verwendet eine der oben genannten Zutaten und macht etwas richtig Leckeres daraus.

Über das Jura & Drei-Seen-Land

Neben den zahlreichen kulinarischen Höhepunkten hat die Ferienregion Jura & Drei- Seen-Land für Genießer natürlich noch sehr viel mehr zu bieten. Traumhafte Landschaften zum Wandern und Radfahren, mittelalterliche Städtchen wie St-Ursanne und Solothurn, die schönste Barockstadt der Schweiz oder den Neuenburger-, Bieler- und Murtensee für Schifffahrten und zum Flanieren. In Neuenburg werden wir im September das Winzerfest besuchen und uns selbst davon überzeugen, wie lecker die Weine vor Ort schmecken. Käser, Winzer, Affineure und Chocolatiers lassen sich hier gerne über die Schulter schauen und geben einen Einblick in ihr Handwerk.

Wer mehr über die „grüne Fee“ erfahren möchte kann sich auf der 48 Kilometer langen „Route de l’Absinthe“ von Pontarlier nach Noiraigue in Traditionsbrennereien, Absinth-Ausstellungen, Wermut-Feldern und verborgenen Quellen auf den Weg machen um die Geheimnisse des Absinthes zu entdecken.

Ich bin schon so darauf gespannt, wie ihr die Region auf dem Teller wiederspiegelt oder den Spezialitäten ein komplett neues Kleid verpasst. Wie wäre es z.B. mit einem Dessert mit Absinth? Ein gegrillter Seefisch? Ein Salat mit Tête de Moine? Ein Ich bin mir sicher, ihr habt großartige Ideen und ich freue mich schon darauf!

Stadt, Land, Seen – Kulinarisch durchs Jura & Drei-Seen-Land

Blogevent Bloggerreise Schweiz Jura Drei-Seen-Land Foodblogger Banner

Jetzt wollt ihr natürlich alles über die Preise erfahren, die euch erwarten, oder? Here we go:

Hauptpreis | Reise ins Jura & Drei-Seen-Land

Für die zwei tollsten, schönsten, leckersten, inspirierendsten, verrücktesten, köstlichsten und innovativsten, eben unsere beiden Lieblings-Rezepte, gibt es einen ganz besonderen Preis zu gewinnen. Ihr dürft zusammen mit mir im September in die Schweiz reisen. Wir werden das Neuenburger Winzerfest besuchen und es uns – vor allem kulinarisch – so richtig gut gehen lassen.

An- und Abreise, zwei Übernachtungen und die Verpflegung sind natürlich in diesem wunderbaren Preis enthalten. Ich bin schon mega gespannt, wer mit mir reisen wird.

4 x ein halber Tête de Moine AOP mit Girolle

Wolltet ihr schon immer mal selbst zu Hause euren Tête de Moine AOP zu Rosetten drehen? Für die Plätze 3 bis 6 gibt es jeweils einen halben Tête de Moine AOP inklusive der traditionellen Girolle zu gewinnen. Damit seid ihr auf jeden Fall beim nächsten Käseabend der Star.

Teilnahmebedingungen

Damit auch alles mit rechten Dingen zugeht hier ein paar Spielregeln:

  • Kreiert ein Rezept mit einer der Schweizer Spezialitäten aus dem Jura & Drei-Seen-Land – ob süß oder herzhaft, fest oder flüssig. Alles ist erlaubt.
  • Ihr müsst mind. eine Zutat in eurer Kreation verwenden, natürlich dürft ihr auch mehrere Spezialitäten verwenden.
  • Verratet mir in eurem Post, warum ihr euch für diese Spezialität aus der Region entschieden habt.
  • Das Blogevent läuft vom 15.04. bis zum 30.06.2019 um 23:59 Uhr.
  • Ihr dürft maximal zwei Beiträge einreichen.
  • Kreiert ein neues Rezept, Archivbeiträge sind nicht zugelassen.
  • Die Hashtags für Social Media lauten #stadtlandseen #Jura3SeenLand
  • Für alle Teilnehmer mit Blog: Bitte keine Kooperationsbeiträge – euer Beitrag sollte für mein Event erstellt werden und keine Werbung für andere Firmen enthalten. Integriert mein Eventbanner in euren Post und verlinkt zu diesem Blogpost. Nennt das Blogevent in eurem Post „Stadt, Land, Seen – kulinarisch durchs Jura & Drei-Seen-Land“
  • Habt ihr keinen Blog, aber eine Facebook-Seite ladet ihr bitte mein Eventbanner auf eurer Seite hoch und verlinkt zu meiner Facebook-Seite und diesem Eventpost. Nennt das Blogevent in eurem Post „Stadt, Land, Seen – kulinarisch durchs Jura & Drei-Seen-Land“
  • Habt ihr keinen Blog und keine Facebookseite, aber einen Instagramaccount? Dann ladet mein Eventbanner auf eurem Account hoch und verlinkt zu meinem Instagramaccount mit @leckerundco. Nennt das Blogevent in eurem Post „Stadt, Land, Seen – kulinarisch durchs Jura & Drei-Seen-Land“
  • Habt ihr keinen Blog und auch keine Facebook-Seite schickt ihr mir bitte einfach euer Rezept mit Bild per E-mail an tina[at]leckerundco.de mit dem Betreff „Rezept für Stadt, Land, Seen“.
  • Bitte hinterlasst mir in jedem Fall, egal auf welchem Wege mich eure Rezepte errreichen, einen Kommentar unter diesem Post, sobald ihr einen Beitrag eingereicht habt, damit ich auch keinen eurer Beiträge übersehe.
  • Mit eurer Teilnahme stimmt ihr zu, dass ich ein Foto von eurem Rezept in einer Zusamenfassung auf meinem Blog verwenden darf. In dieser Zusammenfassung werde ich zu euren Blogs/Facebook/Instagram-Seiten und dem eingereichten Rezept verlinken.
  • Mit eurer Teilnahme stimmt ihr zu, dass Jura&Drei-Seen-Land die von Euch kreierten Rezepte auf den eigenen Social Media Kanälen (Facebook, Instagram) posten und promoten darf. Natürlich wird dabei immer die URL des Originalposts und der Blogger verlinkt. Stimmt ihr dem nicht zu, vermerkt dies bitte bei Einreichung des Rezepts.
  • Die zwei Hauptgewinner werden durch eine Jury ermittelt. Die Plätze 3 bis 6 werden unter allen Teilnehmern verlost. So hat grundsätzlich jeder die Chance auf einen Gewinn.
  • Der Hauptgewinn ist eine Reise ins Jura & Drei-Seen-Land vom 27.09. bis 29.09.2019 – haltet Euch dieses Datum also am Besten schon mal frei.
  • Wenn ihr mitmachen wollt, aber nicht in die Schweiz reisen möchtet (weil ihr z.B. nicht könnt) ist das kein Problem. Sagt mir gerne bei der Einreichung bescheid, dann berücksichtigen wir das bei der Bewertung.
  • Die Jury bestehend aus Jura&Drei-Seen-Land-Vertretern, Agentur und mir bewertet eure Rezepte nach Kreativität und Rezeptidee, Foto, Begleittext und Gesamteindruck.
  • Für die Gewinnausschüttung braucht ihr eine Postadresse in Deutschland.
  • Habt ihr keinen Blog/Facebook-Seite/Instagram-Account, veröffentliche ich euer Rezept nach Beendigung des Events direkt in der Zusammenfassung.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Dieses Event steht in keinerlei Verbindung zu Facebook oder anderen Social Media Kanälen.

Zu guter Letzt gibt es hier noch das Eventbanner für Euch zum mitnehmen.

Blogevent Bloggerreise Schweiz Jura Drei-Seen-Land Foodblogger Banner

Vielen lieben Dank an die Tourismusregion Jura & Drei-Seen-Land, die mir diese tollen Preise für Euch zur Verfügung stellt.

TEILEN MIT:
FacebookPinterestWhatsAppFlipboardPrint

30 Comments

  1. Jessi | Jessis SchlemmerKitchen

    Liebe Tina,

    ich habe einen Feldsalat mit Tête de Moine, knusprigem Bacon und Honig-Senf-Dressing für dich. Mein schnelles Rezept für heiße Sommertage findest du hier: https://jessisschlemmerkitchen.de/2019/06/05/feldsalat/

    Ich finde das Thema des Blogevents wirklich toll und mache nicht mit weil ich gewinnen möchte, sondern weil ich einfach die Idee klasse finde. Da ich einen 3 Monate alten Sohn habe, würde ich die Reise sowieso nicht antreten können, er braucht einfach noch die Mama und da kann Mama nicht wegfahren 🙂 Ich hoffe es machen noch viele mit bei deinem tollen Event und bin gespannt auf die Rezepte!

    Liebe Grüße,
    Jessi

    1. Tina

      Liebe Jessi,

      ich bin im Sommer ebenfalls ein Salatfan – so schön frisch und vielseitig. Deine Kreation finde ich toll – vor allem finde ich die Zugabe von Mohn im Salatdressing spannend. Das muss ich auch mal ausprobieren!
      Danke, dass Du mitgemacht hast.

      Liebe Grüße,
      Tina

    1. Tina

      Liebe Martina,

      dein Risotto sieht wirklich total lecker aus und klingt fantastisch. Eine tolle Idee ein Risotto mit Tete de Moine zu würzen.

      Freut mich sehr, dass Du dabei bist.

      Liebe Grüße,
      Tina

    1. Tina

      Liebe Eva,

      chapeau – dein Gericht klingt wirklich toll. Aligot steht schon lange auf meiner To Cook Liste, daher freue ich mich besonders, dass Du mir hier einen servierst!

      Liebe Grüße,
      Tina

    1. Tina

      Liebe Janina,

      deine Rezepte sind wirklich beide grandios und ich wünschte ich hätte sie bei Dir kosten dürfen!
      Danke Dir fürs Mitmachen!

      Liebe Grüße,
      Tina

  2. Michael

    Liebe Tina,

    ich habe es geschafft. Mein Blogpost zu deinem Event ist fertig. Er geht am Freitag, den 28. Juni on Air, ebenso bei FB, Instagram folgt dann am Sonntagmorgen, den 30.6.

    Liebe Grüße
    Michael

    1. Tina

      Liebe Anastasia,

      was für eine grandiose Idee den Seefisch im Bierteig zu backen – ich bekomme direkt flashbacks nach London und Schottland, wo ich Fisch im Backteig gefühlt hundertmal gegessen habe.

      Lieben Dank für dein tolles Rezept,
      Tina

    1. Tina

      Liebe Corinna,
      wie schade, dass ich nicht dabei sein konnte um diesen hübschen und leckeren Teller zu verspeisen. Dieses satte Grün ist wirklich der Knaller und der Inbegriff von Sommerküche!

      Vielen lieben Dank für dein schönes Rezept!

      Fühl dich gedrückt,
      Tina

    1. Tina

      Liebe Tina,

      deine Panna Cotta kommt mir gerade Recht – bei dieser Hitze wäre das jetzt nämlich die perfekte Abkühlung! Die erfrischende Sauce mit dem Absinth kann ich mir sehr gut zur cremigen Panna Cottaa vorstellen.

      Danke, dass Du mitgemach hast.

      Liebe Grüße,
      Tina

    1. Tina

      Liebe Elke,
      ich liebe schnelle, gesund und vielseite Feierabendküche. Den überbackenen Zander stelle ich mir sehr lecker vor. Der Tête de Moine ist ja schon ein sehr würziger Käse, aber er überdeckt nicht alles. Super also zu Fisch.

      Schön, dass Du mitgemacht hast!

      Liebe Grüße,
      Tina

    1. Tina

      Liebe Bettina,

      ich liebe Risotto! Ich esse das Reisgericht gerne das ganze Jahr – aber im Sommer liebe ich Fisch dazu! Danke Dir für dein leckeres Rezept!

      Liebe Grüße,
      Tina

    1. Tina

      Liebe Juliane,

      eine tolle Idee einen Pfannkuchen mit dem Tête de Moine zu füllen. Auch ich bin ein riesen Fan von Pfannkuchen mit Käse. Wenn wir uns am Wochenende Pfannkuchen zum Frühstück machen, isst mein Liebster seinen immer mit Marmelade – ich aber lieber mit Käse!

      Danke Dir für dein leckeres Rezept!

      Liebe Grüße,
      Tina

    1. Tina

      Liebe Sylvia,

      deine Käsebrote sind ein wirklich tolles Sommeressen – schnell gemacht und erfrischend und würzig lecker. Mein Favorit ist dein Pesto-Brot – ich liebe Pesto nämlich in Verbindung mit Käse!

      Vielen lieben Dank für dein Rezept!

      Liebe Grüße,
      Tina

Schreibe einen Kommentar