Mini Apple Pies Vanillesauce Apple Pie Day Apfelkuchen Dessert Kuchen Pie

Mini Apple Pies mit Vanillesauce

Heute ist Apple Pie Day und natürlich bin ich direkt der Einladung meiner lieben Ina gefolgt diesen besonders leckeren Tag mit ihr und ein paar anderen Blogbern zu begehen.

Mir war eigentlich sofort klar, dass ich Mini Apple Pies mit Vanillesauce machen wollte, leider habe ich dann gestern (Sonntag) Morgen festgestellt, dass ich keine Äpfel mehr im Haus hatte. Ärgerlich. Aber, zum Glück fand ich noch ein Glas Apfelmus im Kühlschrank, das ich vor ein paar Wochen eingekocht hatte. Zusammen mit Marzipan machte ich nun eine ganz besondere Apfelfüllugn daraus.

Und natürlich backe ich heute nicht alleine Apple, bei diesen wundervollen Bloggern könnt ihr heute ebenfalls feine Rezepte entdecken:

Und nun viel Spaß mit meinen feinen Mini Apple Pies mit Vanillesauce.

Zutaten

Für den Teig:

  • 160 g Mehl
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 50 g Butter
  • 60 ml Wasser

Für die Füllung:

  • 200 g Apfelmus
  • 100 g Marzipan

Für die Vanillesauce:

  • 225 ml Vollmilch
  • 1 Pck. Bourbon Vanillezucker
  • 1 TL Zucker
  • 2 geh. TL Stärke

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt 5 Mini Apples Pies mit Vanillesauce

Teig

  • Verknetet alle Zutaten für den Teig miteinander und lasst ihn für ca. 30
    Minuten ruhen. Ihr müsst ihn dafür nicht enwickeln oder kühlen.

Apple Pie Füllung

  • Verrührt das Apfelmus mit dem Marzipan. Am Besten geht das mit einem Handrührer und etwas Geduld. 😉

Mini Apple Pies backen und Vanillesauce kochen

  • Teilt den Teig in 5 gleichmäßig Portionen auf. Diese teilt ihr wiederum
    in 2/3 und 1/3. Rollt die größeren Teigstücke zu dünnen Fladen und legt
    damit eure Mini Tarte Förmchen aus. Gebt nun die Apfelmus Füllung in die
    Törtchen.
  • Rollt die kleineren Teigstücke ebenfalls aus und bedeckt damit die
    Tarteförmchen. Achtet darauf sie an den Rändern gut zu verschließen und
    schneidet ein kleines Kreuz in die Mitte, damit ggfs. Luft entweichen
    kann und euer Teig nicht reisst.
  • Heizt den Ofen auf 180°C Umluft vor.
  • Trettn die Eier, die Eiweiß brauchen wir für dieses Rezept nicht. Gebt
    einen kleine Schuss von der Milch zu den Eigelb und verrührt diese mit
    einem Pinsel. Bestreicht damit die Mini Apple Pies.
  • Backt die Apple Pies nun für ca. 20 Minuten.
  • Nehmt von der Milch ca. 50 ml und löst darin die Stärke auf. Die
    restliche Milch bringt ihr zusammen mit dem Bourbon Vanillezucker (ich
    verwende gerne den von Lebensbaum, den gibts im Bioladen) und dem
    normalen Zucker zum kochen. Rührt dann die Stärkemilch hinein und
    köchelt solange bis die Sauce andickt. Nehmt sie dann vom Herd und rührt
    noch die Eigelb-Milch-Mischung hinein. Stellt die Sauce kühl, bis ihr
    sie verwendet.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Mini Apple Pies Vanillesauce Apple Pie Day Apfelkuchen Dessert Kuchen Pie

TEILEN MIT:
FacebookPinterestWhatsAppFlipboardPrint

7 Kommentare

  1. Maja

    Ich liebe so kleine süße unkomplizierte Backwaren! Die Kombination aus Marzipan und Apfelmus in der Füllung finde ich super spannend.

    Happy Apple Pie Day und viele Grüße
    Maja

  2. Ina

    Liebe Tina,

    ich liebe ja Kleingebäck und wenn es dann auch noch ein Pie ist – perfekt. Die Füllung klingt echt gut und ich stelle es mir auch sehr lecker mit einer Kugel Vanilleeis vor, wenn das Apfelmus noch lauwarm ist. Nom 🙂

    Happy Apple Pie Day!
    Ina

Schreibe einen Kommentar