Streusselkuchen Omakuchen Rhabarber Datschi Streußel Blechkuchen Hefeteig einfach Sonntagskuchen

Rhabarber Datschi mit Streusel

Ihr müsst jetzt ganz stark sein: heute schreibe ich den letzten Rhabarber Post für dieses Jahr. Die Saison neigt sich dem Ende und am Montag ist eigentlich schon alles vorbei… nach dem Johannistag. Dann werden die rosa Stangen nicht mehr geerntet.

Höchste Zeit also Euch eines meiner aller liebsten Kuchen Rezepte zu zeigen: den Rhabarber Datschi mit Streusel. Wer nicht aus Bayern kommt schmunzelt jetzt vermutlich über den Namen. Bei uns heißen Hefekuchen vom Blech Datschi – warum?

Das Wort „Datschi“ leitet sich wohl aus dem ober- und mitteldeutschen Wort „detschen“ oder „datschen“ ab. Detschen oder eben „datschen“ heißt so viel wie hineindrücken oder hineintunken. Da die Früchte bei einem Datschi in den Teig gedrückt werden hat der Blechkuchen diesen Namen. Eigentlich ist vor allem der Zwetschgendatschi sehr bekannt. Aber: ein Datschi kann mit wirlich jedem Lieblingsobst gebacken werden.

Streusselkuchen Streuselkuchen Omakuchen Rhabarber Datschi mit Streusel Blechkuchen Hefeteig einfach Sonntagskuchen

Ich habe mich für Rhabarber entschieden – schließlich ist ja noch Saison. Also: heute schnell noch Hefe und Rhabarber gekauft und dann noch schnell einen Rhabarber Datschi mit Streusel für den Sonntagskaffee gebacken!

Zutaten

Für den Hefeteig:

  • 1/4 Würfel Hefe
  • 50 g Zucker
  • 100 ml Milch
  • 275 g Mehl
  • 75 g Haselnüsse
  • Prise Salz
  • 65 g Butter
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei

Für die Streusel:

  • 250 g Mehl
  • 50 g Haselnüsse
  • 150 g Zucker
  • 150 g Butter
  • Prise Salz

Als Füllung:

  • 1,5 kg Rhabarber

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt einen Kuchen für ein Standard Backblech.

Hefeteig zubereiten

  • Löst die Hefe zusammen mit etwas Zucker in der lauwarmen Milch aus und lasst diese solange stehen, bis die Hefe beginnt an der Oberfläche der Milch Blasen zu werfen.
  • Gebt die Hefemilch dann zu den restlichen Zutaten für den Teig in eine Schüssel und knetet solange, bis ihr einen geschmeidigen homogenen Teig erhaltet.
  • Lasst den Hefeteig nun für mind. 2 Stunden an einem warmen Ort zugedeckt gehen. Ich stelle ihn sehr gerne in die Sonne.

Streusel vorbereiten

  • Verknetet alles Zutaten für die Streusel miteinander und stellt den Teig direkt wieder in den Kühlschrank.

Rhabarber schneiden

  • Schneidet den Rhabarber in ca. 2 cm breite Stücke. Ihr müsst den Rhabarber nicht schälen. Durch das Backen wird auch die Schale weich und kann einfach mitgegessen werden. Ausserdem steckt in der Schale die schöne rosa Farbe, die auf dem Kuchen einfach hübsch aussieht.

Rhabarber Datschi backen

  • Nachdem der Hefeteig schön aufgegangen ist, rollt ihr diesen auf einem Backpapier auf die Größe eines Backblechs aus.
  • Belegt ihn dann mit dem Rhabarber und lasst ihn so nochmals eine Stunde gehen. Durch das lange "Teig gehen" braucht man weniger Hefe im Kuchenteig. Und weniger Hefe bedeute besserer Geschmack und bessere Bekömmlichkeit.
  • Heizt den Ofen auf 170°C Umluft vor, verteilt die Streusel auf dem Kuchen und backt ihn dann auf der mittleren Schiene für ca. 25 Minuten.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Streusselkuchen Omakuchen Rhabarber Datschi Streußel Blechkuchen Hefeteig einfach Sonntagskuchen
Streusselkuchen Omakuchen Rhabarber Datschi Streußel Blechkuchen Hefeteig einfach Sonntagskuchen

Lust auf noch mehr Rhabarber Rezepte?

TEILEN MIT:
FacebookPinterestWhatsAppFlipboardPrint

Schreibe einen Kommentar