Pork Belly Burnt Ends Asia Style Schweinebauch Pralinen Grillen BBQ Barbecue Asiatischer Gurkensalat Sesam Chili lowcarb glutenfrei

Pork Belly Burnt Ends Asia Style

Woher nehme ich meine Inspiration werde ich oft gefragt. „Aus Büchern, Blogs, Zeitschriften, dem Gemüseregal oder einfach aus Gesprächen“ antworte ich dann. Und neulich war es wieder soweit… auf Facebook wurde mir ein Rezept für Pork Belly Burnt Ends angezeigt. Ich war sofort Feuer und Flamme, denn die glasierten Schweinebauch Stücke sahen köstlich aus.

Also, habe ich direkt mal recherchiert und bin bei Olly von living-bbq.de fündig geworden. Er beschreibt genau, wie man diese leckere Schweinerei zubereitet: Räuchern, Dämpfen, Glasieren und Grillen. Das musste ich direkt nachmachen.

Gewürze und Saucen habe ich nach meinem Geschmack abgeändert und zu den saftigen, würzigen, köstlichen, glasierten Schweinebauch Stückchen noch einen leckeren asiatischen Gurkensalat mit Koriander, frischer Chili und Sesam gemacht. Der perfekte Ausgleich zum Schweinebauch.

Wow – eine echte Geschmacksexplosion im Mund. Wir waren total begeistert. Die Glasur schmeckt so, als wäre man direkt in Asien. Sie ist leicht klebrig – weil die Schweinebauch Stückchen durch braunen Zucker und Butter karamellisiert werden bevor sie mit BBQ Sauce glasiert werden. Einfach göttlich.

Pork Belly Burnt Ends Asia Style

Zutaten

  • 800 g Schweinebauch

Für den Asia Style Rub:

  • 4 TL 5 Spice Gewürz (Rezept weiter unten)
  • 4 TL Salz

Für das Dämpfen:

  • 1 EL Butter
  • 1 EL brauner Zucker

Für die BBQ-Sauce:

  • 80 ml Hoisin Sauce
  • 40 ml Soja Sauce
  • 20 ml Reiswein
  • 2 TL Honig

Für den Gurkensalat:

  • 1 Salatgurke
  • 1/2 Bund Koriander
  • 40 ml Limettensaft (entspricht 2 Limetten)
  • 2 TL Sesamöl
  • 3 TL Salz
  • 3 TL Honig

Als Topping:

  • 2 TL Sesam
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Frühlingszwiebel

Für das 5 Spice Gewürz:

  • 3 TL Sternanis (9 g)
  • 1 TL Si-Chuan Pfeffer (3 g)
  • 2 TL Fenchelsamen (6 g)
  • 2 TL Zimt/-blüten (6 g)
  • 15 Nelken

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt 3 Portionen.

5 Spice Gewürz zubereiten

  • Gebt die Gewürze in einen Mörser oder einen Häcksler und mahlt zu einem feinen Pulver. Die Menge des 5 Spice Gewürzes ist etwas mehr als die doppelte Menge von dem, was ihr braucht.

Scheinebauch vorbereiten

  • Entfernt die Schwarte vom Schweinebauch (diese könnt ihr separat zu knusprigen Schweinebauchchips verarbeiten) und schneidet den Schweinebauch anschließend in ca. 4 cm große Würfel.
  • Gebt die Schweinebauchwürfel in eine Schüssel mit Deckel, gebt den BBQ Rub hinzu und schüttelt solange, bis sich der Rub um alle Schweinebauch Stücke gelegt hat. Lasst den Schweinebauch nun für mind. 3 Stunden ziehen. Ihr könnt natürlich auch länger – über Nacht – marinieren.

Pork Belly räuchern

  • Räuchert die Schweinebauch Stücke nun für 2 Stunden bei 130°C. Wir machen das mit einer Räucherbox in unserem Gasgrill.
    Pork Belly Burnt Ends Asia Style Schweinebauch Pralinen Grillen BBQ Barbecue Asiatisch räuchern lowcarb glutenfrei

Pork Belly Burnt Ends dämpfen

  • Gebt die Schweinebauch Stücke in eine feuerfeste Schale, die ihr luftdicht verschließen könnt. Gebt die Butter und den braunen Zucker hinzu und verschließt die Schale mit Alufolie. Nun wird das Fleisch bei 140°C für eine weitere Stunde gedämpft – hierdurch wird der Schweinebauch zart und saftig.
    Pork Belly Burnt Ends Asia Style Schweinebauch Pralinen Grillen BBQ Barbecue Asiatisch räuchern lowcarb glutenfrei dämpfen

BBQ Sauce zubereiten und Pork Belly glasieren

  • Verrührt die Zutaten für die BBQ Sauce miteinader und gebt sie auf die Schweinbauch Stücke. Nun grillt ihr die Pork Belly Burnt Ends bei voller Power in der Schale solange, bis die Sauce richtig schön eingedickt ist und die Schweinebauch Stücke rundherum glasiert sind.
    Pork Belly Burnt Ends Asia Style Schweinebauch Pralinen Grillen BBQ Barbecue Asiatisch räuchern lowcarb glutenfrei schmoren
  • Zum Finalisieren grillt ihr die Schweinebauchstücke zum Schluss noch für ca. 2 Minuten von allen Seiten direkt auf dem Rost. Den Rest von der BBQ Sauce kratzt ihr aus der Grillschale und stellt sie als Dip zum Schweinebauch dazu.

Gurkensalat zubereiten

  • Schneidet die Gurke mit einem Sparschäler in dünne Streifen. Hackt den Koriander grob. Verrührt die Zutaten für das Dressing miteinander und mariniert die Gurkenstreifen mit dem Dressing.

Anrichten

  • Schneidet die Chilischote und die Frühlingszwiebel in feine Ringe.
  • Richtet den Gurkensalat und die Pork Belly Burnt Ends auf einer großen Platte an. Bestreut alles mit Chili, Frühlingszwiebel und dem Sesam.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Lust auf noch mehr BBQ Rezepte?

TEILEN MIT:
FacebookPinterestWhatsAppFlipboardPrint

Schreibe einen Kommentar