Irish Stew mit Rindfleisch Möhren Staudensellerie Eintopf Irland Traditionell Guinnes Familienessen Winter Herbst Suppe Kartoffeln Petersilie Rinderbrühe

Irish Stew

Dieser Beitrag enthält Werbung für ALDI SÜD.

Der graue November hat in unsere Landen Einzug erhalten. Aber nur, weil beim Blick aus dem Fenster keine bunten Farben in der Natur mehr zu entdecken sind, heißt das ja nicht, dass auf dem Teller auch Tristess herrschen muss. Mit meinem Irish Stew mit Rindfleisch, Möhren, Sellerie und Kartoffeln möchte ich Euch zeigen, dass auch ein Eintopf mit regionalem und saisonalem Gemüse im Winter schön bunt sein kann.

Die leuchtend orangenen Karottenscheiben, der kräftig grüne Staudensellerie und die frische Petersilie machen die Optik perfekt. Das Rindfleisch ist durch das lange Schmoren schön mürbe und zart. Die Kartoffeln gare ich direkt im Sud mit, so schmecken sie direkt schön würzig.

Mein Irish Stew passt daher perfekt zur diesmonatigen Bloggerchallenge von ALDI SÜD zum Thema „Wohlfühleintöpfe“. Wenn ihr schon länger bei mir lest, wisst ihr, dass ich in meiner ALDI SÜD Filiale regionales Gemüse direkt aus dem Knoblauchsland bekomme. Das Knoblauchsland ist bei uns ein großes Gemüseanbaugebiet, das zwischen Nürnberg, Erlangen und Fürth liegt. Der Transportweg ist damit minimal und die Saisonalität ebenso gegeben. Das finde ich toll – und es geht natürlich auch sehr viel schneller das benötigte Gemüse in der Filiale zu kaufen als die verschiedenen Bauernhöfe einzeln abzuklappern.

Dass ALDI SÜD vorwiegend und bevorzugt Gemüse von regionalen Bauern bezieht finde ich toll, wichtig und unterstützenswert. Denn Regionalität ist für mich immernoch das Wichtigste. Damit ist dann auch immer das Angebot an saisonalem Gemüse besonders groß. Daumen hoch dafür!

Neben mir findet ihr diese Woche natürlich auch noch bei meinen sieben Bloggerkollegen ebenfalls tolle Rezepte für leckere Wohlfühleintöpfe:

>> … what Ina loves
>> Tulpentag
>> gerneKOCHEN
>> Freiknuspern
>> WHITETULIPS&TEA
>> Graziellas Foodblog
>> MALTES KITCHEN

Irish Stew mit Rindfleisch, Möhren und Sellerie

Zutaten

  • 500 g Rind- oder Lammfleisch aus der Keule
  • 2 EL Distelöl
  • 100 g Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Staudensellerie (2 Stangen)
  • 150 g Möhren
  • 300 g kleine Kartoffeln
  • 1 EL Tomatenmark
  • 300 ml Rinderbrühe
  • 400 ml Guinnes (oder dunkles Bier)
  • 3 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer schwarz
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Lorbeerblätter

Zubereitung

  • Schneidet die Zwiebeln und den Knoblauch grob klein.
  • Bratet das Fleisch in einem großen Topf im Öl von allen Seiten scharf an und nehmt es dann wieder heraus. Gebt Zwiebeln und Knoblauch in den Topf und bratet diese für ein paar Minuten ebenfalls scharf an.
  • Nun kommen Tomatenmark und Pfeffer hinzu. Sobald das Tomatenmark am Boden anbackt löscht ihr mit dem Guinnes und der Rinderbrühe ab. Gebt Lorbeerblätter, Thymian und das Fleisch wieder hinzu, würzt mt Salz und lasst den Eintopf nun für ca. 2 Stunden auf niedriger Stufe köcheln.
  • Schneidet Möhren und Staudensellerie in mundgerechte Stücke.
  • Nun kommen auch endlich Kartoffeln und Gemüse mit in den Eintopf. Halbiert oder viertelt die Kartoffeln und kocht diese für ca. 15 Minuten mit, bevor ihr die Möhren und den Staudensellereie hinzugebt. Nach weiteren 10 bis 15 Minuten (je nach Dicke des Gemüses) ist das Stew fertig.
  • Schmeckt den Eintopf nochmals ab und würzt ggfs. nochmals nach. Serviert das Irish Stew auf zwei Tellern.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Lust auf noch mehr Eintopf Rezepte?

TEILEN MIT:
FacebookPinterestWhatsAppFlipboardPrint

Schreibe einen Kommentar