Knackiger Brokkoli Salat mit Erdnuss Dressing

Heute wird es mal wieder bunt und gesund auf meinem Blog, denn ich habe euch ein richtig leckeres und veganes Rezept aus den USA mitgebracht. Mein knackiger Brokkoli Salat mit Erdnuss Dressing ist von zwei Gerichten inspiriert, die ich in Georgia gegessen habe.

Vor einigen Wochen, war ich in den Südstaaten um dort mehr über die Erdnüsse, deren Produktion und Anbau zu lernen (Zum Reisebericht >> KLICK). Dort, im Süden Amerikas, wo es im September noch weit über 30°C hat, fühlen sich die Nüsse besonders wohl. Da Georgia das größte Anbaugebiet für Erdnüsse in den USA ist, liegt es nahe, dass es dort viele Rezepte mit Erdnüssen und Erdnussprodukten gibt.

Ein traditionelles Gericht: ein roher Brokkoli Salat mit Mayonnaise Dressing, Rotkohl und Nüssen, den ich lecker fand. Und ebenfalls gerne gegessen: Caesar Dressing mit Erdnussbutter. Beide Inspirationen wollte ich verbinden. Da ich tatsächlich aber gekochten Brokkoli dann doch etwas leckerer finde, als wenn er komplett roh ist, habe ich diesen kurz blanchiert. In der Mitte ist er damit noch richtig schön knackig und zusätzlich wird die grüne Farbe durch das Blanchieren viel kräftiger. Bunte Farben – die sind mir vor allem im Herbst/Winter auf dem Teller sehr wichtig, wenn es draussen die graue Tristess herrscht.

Mayo… ja noch so ein Thema. Ganz ehrlich: ich mag Salatsaucen mit Mayonnaise einfach nicht. Die sind mir zu schwer und zu fettig – also, habe ich einfach ein Dressing mit Erdnussbutter für meinen Brokkoli Salat gemacht. Dieses ist durch die Erdnussbutter richtig schön sämig und bringt auch gleich noch einen tollen Geschmack mit.

Übrigens: hier stehe ich im Erdnussfeld und ihr könnt momentan ein Paket köstlichster Erdnussbutter, die ich direkt aus den USA mitgebracht habe, bei mir gewinnen. Klickt Euch mal rüber zu meinem Abenteuer in Georgia, dort findet ihr auch das Gewinnspiel >> KLICK

Zutaten

  • 1 mittlerer Brokkoli
  • 1 kleiner Radicchio
  • 40 g geröstete und gesalzene Erdnüsse

Für das Erdnuss Dressing:

  • 4 cl Distelöl
  • 40 ml Zitronensaft
  • 6 TL Erdnussbutter
  • 2 bis 3 TL Salz
  • 2 TL Agavendicksaft

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt zwei Portionen.
  • Zerteilt den Brokkoli in Röschen und schneidet den Strunk ebenfalls in mundgerechte Stücke. Blanchiert den Brokkoli in Salzwasser (ca. 3 bis 4 Minuten im kochenden Wasser) und schreckt ihn anschließend direkt in kaltem Wasser ab, damit er seine schöne Farbe behält.
  • Schneidet den Radicchio in feine Streifen.
  • Für das Dressing mischt ihr die angegebenen Zutaten zu einer sämigen Salatsauce.
  • Richtet den Brokkoli und den Radicchio auf zwei Tellern an, beträufelt alles mit dem Dressing und toppt anschließend noch mit den gerösteten Erdnüssen.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Habt ihr Lust auf noch mehr Rezepte mit Erdnüssen?

TEILEN MIT:
FacebookPinterestWhatsAppFlipboardPrint

Schreibe einen Kommentar