Schokoladen Franzbrötchen Hamburger Spezialität Plundergebäck Gebäck Plunderteig Tourieren Hefeteig Blätterteig selbst machen backen Frühstück Kaffee Zimt und Zucker Schokolade Butter

Schokoladen Franzbrötchen

Kennt ihr die Hamburger Spezialität Franzbrötchen? Das ist ein wirklich köstliches Plundergebäck, das ganz klassisch mit Zimt und Zucker gefüllt wird. Im Norden gehören Franzbrötchen zum Frühstück, wie in Bayern die Breze zur Weißwurst. Wie ihr die köstlichen Franzbrötchen mit Plunderteig zu Hause backen könnt und wie ihr mit einem Kochlöffel die richtige Form hinbekommt, das möchte ich euch heute zeigen.

Neben der klassischen Variante mit Zimt & Zucker habe ich mich auch an einer mit meiner Lieblingszutat Schokolade versucht. Und was soll ich sagen: Schokolade passt mindestens genauso gut zu Franzbrötchen wie Zimt & Zucker – und wer es ganz dekadent mag: der mischt Zimt, Zucker und Schokolade in die Füllung! Köstlich!

Warum ich eigentlich überhaupt Franzbrötchen backe? Schließlich sind diese bei uns im Süden nicht populär. Nun das liegt ganz einfach daran, dass Ina und ich heute wieder unsere #GlobalFoodChallenge veranstalten und uns für den Februar das Thema Plundergebäcke ausgesucht haben. Da ich weiß, dass Ina Franzbrötchen sehr gerne mag und sie momentan auch wieder in Kiel ist, passt meine Plundergebäck Wahl doch ganz gut, oder?

Global Food Challenge Logo #GlobalFoodChallenge leckerundco inaisst Foodblogger Foodie Blogger Nürnberg Kiel Ottawa

Bei Ina findet ihr heute übrigens ein Gebäck aus ihrer Kindheit >> Schnelle Amerikaner.

Schokoladen Franzbrötchen

Zutaten

Für den Hefeteig:

  • 280 g Mehl
  • 1/3 Würfel frische Hefe
  • 20 g Zucker
  • 125 ml Vollmilch
  • Prise Salz
  • 30 g Butter
  • 1 Eigelb

Für die Butterplatte:

  • 150 g Butter
  • 30 g Mehl

Für die Schokoladenfüllung:

  • 2 EL Schlagsahne
  • 20 g Zartbitter Schokolade
  • 2 EL Zucker

Zum Bestreichen:

  • 1 Eigelb
  • 1 EL kaltes Wasser

Für die Zimtfüllung:

  • 2 EL Schlagsahne
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Zucker

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt ca. 14 Schokoladen Franzbrötchen.

Plunderteig zubereiten

  • Löst die Hefe und den Zucker in der lauwarmen Milch auf und lasst diese solange stehen, bis die Hefe einen Schaum bildet. Dann könnt ihr alle Zutaten für den Hefeteig miteinander vermengen und solange kneten, bis ein homogener glatter Teig entsteht.
  • Den Hefeteig nun an einem warmen Ort für 2 Stunden gehen lassen.
  • In dieser Zeit die Butterplatte vorbereiten. Dazu die Butter mit dem Mehl verkneten und ziwschen zwei Lagen Backpapier zu einem Rechteck ausrollen. Für mind. 30 Minuten kalt stellen, damit ihr das Backpapier von der Butterplatte abziehen könnt.

Plunderteig Tourieren

  • Den Hefeteig zu einem Rechteck ausrollen, das so groß sein muss, damit die Butterplatte komplett darin eingeschlagen werden kann. Ich falte den Hefeteig um die Butterplatte herum und wälze den kombinierten Teig nun etwas platt, damit sich die Schichten verbinden.
  • Dann den Plunderteig falten. 1 Drittel einschlagen und das übrige Drittel über die zwei Schichten legen. So den Teig für 30 Minuten im Kühlschrank entspannen lassen.
  • Dann den Teig wieder platt rollen und nochmals nach dem gleichen Prinzip falten. Dabei darauf achten, dass die Faltkanten nun um 90° verdreht werden. Nochmals für 30 Minuten entspannen lassen und anschließend ein drittes Mal tourieren.

Plunderteig füllen und Franzbrötchen formen

  • Nachdem der Teig drei Mal touriert wurde zu einem großen Rechteck (ca. 30×45 cm) ausrollen. Den Teig mit der Schlagsahne bestreichen und mit dem Zucker bestreuen. Die Schokolade direkt auf den Teig reiben.
  • Den Teig nun entlang der kürzeren Kante aufrollen, so dass eine Schnecke entsteht. Die Teigrolle nun mit einem scharfen Messer zu kleinen Röllchen schneiden. Diese sollten ca. 3 cm breit sein. Mit einem Kochlöffel auf die Mitte der Schnecken drücken, sodass sich die Schnittkanten nach oben drücken und das typische Franzbrötchen Muster entsteht. Auf ein Backblech max. 6 Franzbrötchen mit möglichst viel Abstand legen (die Franzbrötchen gehen ziemlich auf).
    Schokoladen Franzbrötchen mit Kochlöffel formen Hamburger Spezialität Plundergebäck
  • Eigelb und Wasser verquirlen und die Franzbrötchen damit bepinseln.

Schokoladen Franzbrötchen backen

  • Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen und die Franzbrötchen darin für 19 bis 20 Minuten goldbraun backen.
  • Tipp: Wer lieber die klassische Variante backt, kann die Franzbrötchen auch mit Zimt und Zucker füllen. Die Angaben für diese Füllung habe ich ebenfalls aufgeschrieben.

Lust auf noch mehr Plundergebäck?

Teile diesen Beitrag:

4 Kommentare

  1. Ina

    Liebe Tina,

    ich liebe Franzbrötchen und es gibt keinen Besuch in HH, ohne eins dieser leckeren Plunder zu kaufen. Da möchte ich am liebsten gleich zugreifen und sitze mit tropfendem Zahn vor dem Bildschirm.

    Bis ganz bald!
    Ina

Schreibe einen Kommentar