5 Spice Gewürzketchup in Keramikschälchen und Einweckflasche.

5 Spice Gewürzketchup

Heute ist der National Ketchup Day und das nehme ich direkt zum Anlass euch wieder ein feines Rezept für meinen Lieblingsdip zu zeigen. Da ich Ketchup sowieso liebe und ein riesen Fan der asiatischen Küche bin, dachte ich kurzerhand daran das köstliche 5 Spice Gewürz mit Ketchup zu kombinieren. Heraus gekommen ist ein köstlich würziges 5 Spice Gewürzketchup, das sowohl zu Pommes als auch zu allerlei Grillspießen passt.

Das Fünf-Gewürze-Gewürz kommt traditionell aus China und beinhaltet fünf populäre Gewürze: Sternanis, Nelken, Szechuanpfeffer, Zimt und Fenchelsamen. Alles Gewürze, die ich sehr liebe. Und mal was anderes als das typische Curryketchup.

Zusammen mit Salzig Süß Lecker und den Foodistas bilde ich heute ein feines Ketchup Trio, denn wir drei haben uns der Herausforderung gestellt leckere Ketchuprezepte für Euch zu kredenzen. Klickt euch also unbedingt durch und probiert die Kreationen meiner Bloggerkollegen:

5 Spice Gewürzketchup
Kalorien: 90kcal

Zutaten

  • 40 ml Sonnenblumenöl
  • 50 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Tomatenmark
  • 80 g Zucker
  • 100 ml Apfelessig
  • 100 ml Apfelsaft
  • 40 ml Sojasauce
  • 2 TL Salz
  • 1 EL frisch geriebener Ingwer

Für das 5 Spice Gewürz: 5 TL

  • 2 Stück Sternanis
  • 5 Stück Nelken
  • 1 TL Zimt
  • 2 TL Fenchelsamen
  • 3 TL Szechuan Pfeffer

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt ca. 300 ml 5 Spice Gewürzketchup.

5 Spice Gewürz

  • Mörsert Fenchelsamen, Sternanis, Nelken und Szechuan Pfeffer fein und vermischt sie mit dem Zimt.

Gewürzketchup kochen

  • Zwiebeln fein würfeln und im Sonnenblumenöl andünsten. Knoblauch fein hacken und diesen ebenfalls hinzugeben. Zucker und Tomatenketchup zugeben und beides anrösten, bis es gut duftet.
  • Mit Apfelessig und Apfelsaft ablöschen. Sojasauce, Ingwer und Salz hinzugeben und für ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  • Dann das Ketchup pürieren und durch ein Sieb passieren. Ich mache das, damit das Ketchup schön seidig ist und keine Stückchen mehr von den Gewürzen enthält. So habe ich es einfach lieber. Wenn es euch aber nicht stört, dass ein paar kleine Stückchen im Ketchup sind, könnt ihr euch diesen Schritt sparen.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Lust auf Saucen?

Teile diesen Beitrag:

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar