Asia Style Pulled Pork Burger vom Mangalica Schwein mit rotem Krautsalat und Brioche Burger Bun.

Asia Style Pulled Pork Burger mit Krautsalat

Ihr liebt es zu grillen? Ihr liebt zartes und saftiges Schweinefleisch? Und ihr liebt die asiatische Küche? Wenn ihr nun drei Mal ja gesagt habt, dann solltet ihr unbedingt meinen Asia Style Pulled Pork Burger mit Krautsalat und den besten und fluffigsten selbst gebackenen Brioche Burger Buns probieren.

Das Pulled Pork bereite ich auf asiatische bzw. chinesische Art und Weise zu. D.h. das Schweinefleisch wird mit Sternanis, Szechuan Pfeffer (Si-Chuan), Knoblauch, Ingwer, Sojasauce und Hua Diao (einem chinesischen Kochwein) gekocht. Diese Aromaten führen einerseits dazu, dass das Schweinefleisch weniger nach „Schwein“ riecht und andererseits bringen sie den unverwechselbar-typischen Geschmack chinesischen Essens in das Fleisch.

Einige von Euch werden sich jetzt vermutlich kopfschüttelnd fragen, ob ihr gerade richtig gelesen habt. „Das Pulled Pork gekocht!“ Ja genau, dadurch wird das Fleisch nämlich zart und saftig und eben nicht trocken, was immer passieren kann, wenn man es zu lange im Ofen gart. Die Koch-Methode hat sich bewährt, daher kann ich euch diese nur ans Herz legen.

Natürlich braucht man für einen richtig guten Puled Pork Burger auch ein richtig gutes Burgerbrötchen. Meine >> Brioche Burger Buns sind da immer meine erste Wahl. Die sind sooo fluffig und zart und leicht süßlich und passen damit hervorragend zu dem asiatisch marinierten Fleisch.

Als frische Komponente habe ich einen Rotkohlsalat gemacht, diesen natürlich auch leicht asiatisch angehaucht mit Limette und Sesam. Der leichte Salat gleicht das sehr deftige und gehaltvolle Fleisch aus und ist somit eine großartige Ergänzung und zudem noch ein hübscher Farbtupfer.

Asia Style Pulled Pork Burger mit Krautsalat
Kalorien: 670kcal

Zutaten

Für das Pulled Pork:

  • 1 kg Schweineschulter vom Mangalica
  • 50 g Ingwer
  • 10 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 Stück Sternanis
  • 1 EL Szechuan Pfeffer >> Szechuan Pfeffer*
  • 200 g Zucker
  • 200 ml Apfelessig naturtrüb (oder Reisessig)
  • 50 ml chinesischer Kochwein "Hua Diao" >> Hua Diao*
  • 150 ml Sojasauce
  • 500 ml Wasser

Für den Krautsalat:

  • 500 g Rotkraut
  • 100 g Gurke
  • 2 bis 3 TL Zucker
  • 1 bis 2 TL Salz
  • 80 ml Limettensaft (entspricht 2 Limetten)
  • 2 cl Sesamöl
  • 6 cl neutrales Öl

Für die Brioche Burger Buns >> REZEPT

    Zubereitung

    • Die angegebene Menge ergibt 4 Portionen Asia Style Pulled Pork Burger mit Krautsalat und Brioche Burger Buns.

    Pulled Pork zubereiten

    • Schneidet den Ingwer in dünne Scheiben und hackt die Knoblauchzehen fein. Schneidet die roten Zwiebeln in dünne Halbringe.
    • Beginnt mit dem Fleisch. Bratet dazu das Schulterfleisch mit der Schwarte nach unten in einem ca. 3 Liter Topf an. Dabei sollte einiges an Fett austreten, welches wir dann zum Anbraten des Fleisches und der Gewürze nutzen. Röstet das Fleisch von allen Seiten scharf an und nehmt es dann aus dem Topf.
    • Gebt nun Sternanis, Ingwer, Knoblauch, Zwiebeln und Szechuan Pfeffer in den Topf und röstet alles solange, bis die Gewürze gut duften. Das dauert ca. 2 bis 3 Minuten. Gebt den Zucker hinzu und wartet bis dieser karamellisiert. Nun kommen Sajasauce, Hua Diao und Apfelessig hinzu. Kocht dieses Mischung kurz auf gießt mit Wasser auf und legt das Fleisch wieder in den Sud. Köchelt dieses nun für ca. 3 Stunden auf niedriger Stufe.
    • Holt dann das Fleisch heraus und lasst es rundherum antrocknen. Das Fett, das auf der Sauce schwimmt könnt ihr abschöpfen. Dieses bitte nicht wegwerfen, sondern aufheben. Ich nutze dieses aromatisierte BBQ-Schmalz nämlich z.B. zum Anbraten von Steaks oder Hackfleisch – ein Genuss. Den Kochsud seiht ihr nun ab und kocht ihn ein, bis eine dickflüssige BBQ-Sauce eentsteht.
    • Nachdem das Fleisch angetrocknet ist kommt es noch für weitere 1,5 bis 2 Stunden in den Ofen bei 110°C Umluft. Alle halbe Stunde gebe ich zwei EL des Suds auf das Fleisch, damit dieses nicht austrocknet.
      Geschmorte Schweineschulter vom Mangalica Schwein.

    Burger Buns backen

    • Die Burger Buns nach der Anleitung in diesem Rezept zubereiten >> Brioche Burger Buns.
    • Der einzige Unterschied: das Topping auf den Brötchen lasse ich weg, stattdessen belasse ich eine Mehlschicht aussen auf den Brioche Burger Buns. Dann sehen sie nach dem Backen besonders schön rustikal aus, das gefällt mir zum Pulled Pork besonders gut.
      Brioche Burger Bun auf hellgrauem Keramikteller.

    Krautsalat zubereiten

    • Hobelt den Rotkohl mit einem V-Hobel in feine Streifen und die Gurke in feine Stifte (Ich nutze diesen >> V-Hobel). Presst den Limettensaft aus und vermischt diesen mit den restlichen Zutaten für das Dressing. Mariniert Rotkohl und Gurken damit.

    Asia Style Pulled Pork Burger mit Krautsalat anrichten

    • Zerrupft das Fleisch mit zwei Gabeln und belegt eure Burger Buns damit. Gießt etwas von der eingekochten BBQ Sauce darauf und serviert den Krautsalat dazu.
    • WICHTIG Bitte verwendet zum Kochen einen vernünftigen Essig und kein Billigprodukt, dieses würde euer Fleisch nämlich ungenießbar machen. Ich verwende entweder den naturtrüben Bio-Apfelessig von ALDI oder einen Reisessig aus dem Asia Laden.

    Video

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Lasst es euch schmecken, eure Tina.

    Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision und kann damit die Kosten für meinen Blog, wie z.B. Serverkosten, decken. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Danke für deine Unsterstützung.

    Lust zu grillen?

    Teile diesen Beitrag:

    Schreibe einen Kommentar

    Bewerte das Rezept