Cremiges Risotto mit Gorgonzola und karamellisiertem Staudensellerie Reis Blauschimmelkäse Weißwein Feierabend vegetarisch veggie Mascarpone

Cremiges Risotto mit Gorgonzola und karamellisiertem Staudensellerie

Kennt ihr das: eine übervolle Vorratskammer? Am Wochenende habe ich mir mal wieder einen Überblick über meine Vorräte verschafft und dabei Unmengen an Reis und Nudeln entdeckt. Höchste Zeit also, diese Zutaten zu verkochen. Weil unter dem Reis auch eine Packung Risottoreis war, habe ich kurzerhand ein cremiges Risotto mit Gorgonzola und karamellisiertem Staudensellerie gekocht.

Der Blauschimmelkäse passt einfach wunderbar zum karamellisierten Staudensellerie, der ein ganz besonders feines Aroma durch den heißen Zucker in der Pfanne entwickelt. Zudem kommt neben Gorgonzola auch noch Mascarpone mit ins Risotto, der dieses besonders cremig macht.

Das Wichtigste beim Risotto ist übrigens das richtige Dünsten der Zwiebeln, denn nichts ist schlimmer als ein Risotto mit rohen Zwiebeln. Daher gilt: Geduld beim Zwiebeln dünsten! Erst wenn diese komplett glasig sind kommt der Risottoreis hinzu. Und dann wird unter ständigem Rühren auch ganz leicht ein cremiges Risotto mit Gorgonzola oder auch anderem Käse daraus. Wie wäre es denn z.B. mit einem >> Risotto alle Carbonara mit pochiertem Ei? Natürlich findet ihr noch viele weitere Risotto Rezepte auf meinem Blog – ich habe euch alle am Ende des Artikels verlinkt.

Cremiges Risotto mit Gorgonzola und karamellisiertem Staudensellerie Reis Blauschimmelkäse Weißwein Feierabend vegetarisch veggie Mascarpone
Cremiges Risotto mit Gorgonzola und karamellisiertem Staudensellerie

Zutaten

Für das Risotto:

  • 1 EL Butter
  • 1 Schalotte
  • 150 g Risottoreis
  • 1 Knoblauchzehe
  • 180 ml trockener Weißwein
  • 2 TL Gemüsebrühenpulver (mein Rezept >> Gemüsebrühe)
  • ca. 500 ml heißes Wasser
  • 150 g Gorgonzola & Mascarpone (75 g Gorgonzola und 75 g Mascarpone)
  • 1 bis 2 TL Salz
  • schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Für den karamellsierten Staudensellerie:

  • 250 g Staudensellerie
  • 1 EL Puderzucker

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt 2 Portionen.

Risotto kochen

  • Schneidet die Schalotten in feine Würfel und dünstet diese in der Butter glasig. Gebt dann den Risottoreis hinzu und dünstet diesen ebenfalls ca. 5 Minuten bevor ihr mit dem Weißwein ablöscht. Kocht den Weißwein ein und würzt mit Salz und Pfeffer. Die Knoblauchzehe drückt ihr nur etwas mit der Hand an, damit sie stellenweise aufplatzt und gebt sie im Ganzen mit in den Topf.
  • Sobald der Weißwein eingekocht ist, gebt ihr Schöpfkellenweise heißes Wasser unter ständigem Rühren solange hinzu, bis der Reis gar ist. Das dauert ca. 25 Minuten und braucht ungefähr 500 ml Wasser. Je nach Reissorte, braucht ihr etwas mehr oder weniger Wasser.
  • Sobald euer Reis gar ist, schmeckt ihr nochmals mit Salz ab und gebt Gorgonzola und Mascarpone hinzu (an der Käsetheke gibt es diese Kombination schon fertig zu kaufen). Rührt kurz um, schaltet den Herd aus und lasst das Risotto bei geschlossenem Deckel für 15 Minuten ziehen.

Staudensellerie karamellisieren

  • Während das Risotto ruht bereitet ihr den Staudensellerie zu. Dieser braucht nämlich inkl. Schnippelarbeit ziemlich genau 15 Minuten.
  • Schneidet den Staudensellerie in ca. 3 cm breite Stücke. Bestäubt den Pfannenboden mit dem Puderzucker und lasst diesen Karamellsieren. Gebt dann den Staudensellerie hinzu und bratet diesen anschließend für einige Minuten, sodass er gar aber noch bissfest im Kern ist.

Risotto mit Gorgonzola und Staudensellerie anrichten

  • Rührt den Staudensellerie unter das Risotto und teilt die Portion auf zwei Teller auf.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Cremiges Risotto mit Gorgonzola und karamellisiertem Staudensellerie Reis Blauschimmelkäse Weißwein Feierabend vegetarisch veggie Mascarpone

Lust auf noch mehr Risotto Rezepte?

Teile diesen Beitrag:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept