Schinken-Nudelauflauf mit Quark und Käse überbacken auf weißem Teller. #familienrezept #käse #überbacken

Schinken-Nudelauflauf mit Quark

Jetzt kommt ein Geständnis, das viele von Euch vermutlich schockieren wird. Mein Leibgericht sind Schinkennudeln mit Käse und Ketchup! Ja, ihr habt richtig gehört. Ich, die am liebsten alles selbst macht, jeden Tag kocht und Gerichte aus der ganzen Welt probiert – ICH liebe Schinkennudeln MIT Ketchup! Und ausserdem liebe ich Nudelauflauf – was läge da also näher, als einen köstlichen Schinken-Nudelauflauf mit Quark zu kochen und Euch dieses Rezept zu zeigen.

Normalerweise mache ich meine Schinkennudeln in der Pfanne mit etwas Frühlingszwiebeln, aber ein Freund von mir servierte mir neulich seinen Nudelauflauf mit Quark und Schinken und der war so lecker, dass ich mir dachte: meine heißgeliebtesten Schinkennudeln könnte ich ja auch einfach in einen Auflauf verwandeln – mit Quark, so wie es Christoph machte.

Einfach gemacht, super lecker und saftig durch den Quark. Ich bin total begeistert und konnte sogar meinem Liebsten ein Kompliment für dieses Gericht entlocken – ihr müsst nämlich wissen, dass er Nudelauflauf generell überhaupt nicht mag. Kulinarisches Kindheitstrauma. Nun, dann muss ich jetzt eben Überzeugungsarbeit leisten und mit meinem Schinken-Nudelauflauf mit Quark punkten.

Schinkennudeln als Auflauf

Achja: ganz wichtig bei einem Schinken-Nudelauflauf: die Wahl des Käse! Der muss kräftig schmecken und darf nicht hinter dem Schinkenaroma verschwinden. Ich liebe daher Emmentaler auf meinem Nudelauflauf – manchmal, wenn ich es besonders deftig mag tausche ich den Kochschinken gegen einen Schinkenspeck aus und mische Emmentaler mit Bergkäse.

Dieses Gericht ist übrigens wunderbar für Koch-Anfänger geeignet. Das Einzige was hier nämlich wirklich schief gehen kann ist, dass man die Nudeln zu lange kocht, diese also zu weich werden. Also: keine Scheu – ich bin gespannt wie Euch mein neuinterpretierter Nudelklassiker: Schinkennudeln als Schinken-Nudelauflauf mit Quark schmeckt.

Schinken-Nudelauflauf mit Quark Käse Nudelauflauf Nudeln Pasta Bandnudeln Auflauf Schinkennudeln
Schinken-Nudelauflauf mit Quark
Kalorien: 670kcal

Zutaten

  • 150 g Bandnudeln
  • 200 g Kochschinken
  • 100 g weiße Zwiebeln
  • 1 TL Butter
  • 125 g Quark (20%)
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer schwarz
  • Muskatnuss
  • 120 g Emmentaler

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt 2 Portionen Schinken-Nudelauf mit Quark. Meine kleine hübsche Auflaufform ist perfekt für zwei Personen – ich habe sie euch hier verlinkt >> Auflaufform "Amentea"*
  • Kocht die Nudeln im Salzwasser aldente. Heizt gleichzeitig den Ofen auf 180°C Umluft auf.
  • Schneidet die Zwiebeln in feine Würfel und dünstet diese im Topf mit der Butter karamellig-glasig. Die dürfen ruhig bräunen, sollten aber nicht richtig stark rösten. Schneidet den Kochschinken ebenfalls klein und gebt ihn zu den Zwiebeln. Der Schinken darf etwas mitrösten – das gibt ihm einen besonders guten Geschmack.
  • Verquirlt den Quark mit dem Ei, würzt mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss und gebt die Zwiebel-Schinken-Mischung dazu. Sobald die Nudeln fertig gekocht sind, diese ebenfalls untermischen. Ca. 2 EL des Käse unter die Nudeln mischen und in eine Auflaufform füllen.
  • Mit dem restlichen Käse belegen und dann im Ofen bei 180°C Umluft für 25 Minuten backen, bis der Käse goldbraun ist.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Schinken-Nudelauflauf mit Quark Käse Nudelauflauf Nudeln Pasta Bandnudeln Auflauf Schinkennudeln

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision und kann damit die Kosten für meinen Blog, wie z.B. Serverkosten, decken. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Danke für deine Unsterstützung.

Lust auf Nudelauflauf?

Teile diesen Beitrag:

10 Kommentare

  1. Dirk Franke

    Erschreckend. My guilty pleasure food wenn ich mal ein Wochenende allein bin 🙂 Und das Gericht, das Mama kochen muss wenn ich komme. Nur echt mit Ketchup.

  2. Julia

    5 stars
    Habe das heute für meinen Mann und die 3 Kinder (3, 6 und 8 Jahre alt) leicht abgewandelt gekocht. Mit weniger Zwiebeln und statt Nudeln mit Spätzle (die mussten weg)

    Die Kinder sind wirklich schwierige Esser, aber das haben alle 3 begeistert gegessen und wir sind uns einig: das wird es bei uns ab sofort öfter geben.
    Als super leckere, weniger fettige aber dafür umso saftigere Käsespätzle – Abwandlung

    Vielen lieben Dank für dieses tolle Rezept

    1. Vera

      5 stars
      Ich habe den Auflauf heute zum ersten mal gemacht und er ist einfach grandios! Er schmeckt toll und geht schnell und einfach von der Hand. Danke für das wunderbare Rezept!

  3. Claudia

    Hallo Tina,
    ich liiiiebe Schinkennudeln. Gerne als Seelentröster, Kindheitserinnerung, Personalessen und schnelle Mahlzeit, aber für mich gerne mit Gruyère. Die Zutaten dafür befinden sich immer in meiner Küche und da ich auch ohne Quark nicht leben kann, wird dieses Rezept gleich morgen getestet.
    Bin gespannt!
    Viele Grüße
    Claudia

  4. Vanessa

    5 stars
    Hallo liebe Tina,
    ich habe das Rezept heute nachgekocht ohne jegliche Abwandlung. Es war wirklich köstlich.
    Liebe Grüße,
    Vanessa

  5. Michaela

    5 stars
    Das Rezept stand schon auf meiner Probierliste. Es ist so einfach, auch in der Zubereitung, und es war absolut köstlich. Ein wahres soulfood. Von mir gab es lediglich eine „kleine“ Prise mehr Käse. Sehr zu empfehlen.

    1. Tina

      Liebe Michaela,
      ich freue mich sehr, dass Dir mein Nudelauflauf so gut geschmeckt hat. Und: mehr Käse ist immer eine gute Idee! 😉

      Liebe Grüße,
      Tina

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept